Keine Artikel in deiner Merkliste
Bei uns auf der Seite findest du
Produktanregungen & Materiallisten, die du im
OBI Online Shop oder OBI Markt kaufen kannst.
Stahlrohr Kleiderschrank
Kreative Ideen für Zuhause

Du hättest gerne einen stabilen Kleiderschrank im angesagten Industrie-Look? Dann bau ihn dir doch einfach selbst! Die Pulverbeschichtung der Stahlrohre sorgt dafür, dass deine Garderobe besonders robust ist, während das Stecksystem mit den Stahlrohrverbindern den Aufbau besonders leicht macht. Zudem kannst du den Aufbau individuell nach deinen Bedürfnissen anpassen, indem du bei der Länge der Stahlrohre variierst. So kannst du zwischen verschiedenen Längen der Rohre wählen oder sie dir nach deinen Wünschen selbst zuschneiden. Schaffe Platz für all deine Klamotten!

Anleitung

  • 1

    Bretter zuschneiden lassen

    Lass dir die Leimholzplatten in unserem Zuschnitt-Center in einem OBI Markt deiner Wahl auf die benötigten Abmessungen zuschneiden.

    Für den Kleiderschrank benötigst du 5 Bretter à 84,7cmx30cm und 2 Bretter à 157,4cmx30cm.

  • 2

    Bretter bohren

    Bohre in alle Bretter mit einem Forstnerbohrer Löcher mit einem Durchmesser von 28mm. Die Skizze hilft dir dabei.

  • 3

    Aufprallkappe aufschlagen

    Setze die Aufprallkappen auf die unteren Enden der 2m langen Rohre auf und schlage sie mit dem Hammer ein.

  • 4

    Fußplatten auf Bretter schrauben

    Lege auf den Unterseiten der Bretter die Fußplatten auf die Bohrungen und verschraube diese. Die Fußplatten müssen genau mittig auf den Löchern liegen, damit die Rohre später gerade durch die Bretter passen.

  • 5

    Rohre, Bretter und Verbinder lose zusammenstecken

    Führe die langen Rohre durch die Bretter und fixiere die Verbinder in den gewünschten Abständen mit dem Sechskantschlüssel. Am besten beginnst du unten und arbeitest dich Boden für Boden nach oben.

  • 6

    Winkelverbinder aufsetzen

    Setze auf die oberen Enden der Rohre die Winkelverbinder mit Querstange auf und fixiere sie.

  • 7

    Kurze Rohre mit Fußplatten fixieren

    Von hinten kannst du nun die kurzen Rohre einschieben und verbinden. Auf diese schiebst du dann die Fußplatten und fixierst sie ebenfalls.

  • 8

    Bohrlöcher markieren

    Halte zum Markieren der Bohrlöcher die Garderobe an der gewünschten Stelle gerade ausgerichtet an die Wand und zeichne mit dem Bleistift je zwei Bohrlöcher pro Fußplatte an der Wand an. Die Garderobe kannst du danach noch einmal kurz zur Seite legen.

  • 9

    Wandlöcher bohren

    Bohre nun die angezeichneten Löcher und stecke die Dübel hinein.

    Verwende für deine Wand geeignete Dübel und Schrauben. Es reichen zwei Löcher pro Fußplatte.

  • 10

    Garderobe befestigen

    Schraube abschließend die Garderobe an ihrer endgültigen Position an der Wand an – und fertig!

Nach Oben