Keine Artikel in deiner Merkliste
Bei uns auf der Seite findest du
Produktanregungen & Materiallisten, die du im
OBI Online Shop oder OBI Markt kaufen kannst.

Anleitung

  • 1

    Bohren

    Markiere zunächst die Mitte am Rand der kürzeren Seite des Sperrholzes. Miss von der Mitte jeweils 4cm in beide Richtungen. Zeichne die Markierung für die Bohrlöcher nun in einem Abstand von 1,5cm vom Rand an. Setze die gleichen Markierungen auch auf dem anderen Sperrholz.
    Bohre an den Stellen der Markierung mit dem 6mm Holzspiralbohrer ein Loch. Lege am besten ein altes Stück Holz unter, so franst das Loch unten nicht so leicht aus.

  • 2

    Schleifen

    Schleife nun die Flächen und Kanten der Sperrhölzer ab.

  • 3

    Bemalen

    Jetzt kannst du ganz nach deinen Vorstellungen die Vorder- und Rückseite deines Gästebuchs gestalten. Du kannst Möbellack, Acrylfarbe oder auch Stifte nutzen, um das Sperrholz zu gestalten.

  • 4

    Biegen

    Biege die Messingstange um einen festen, runden Gegenstand mit einem Durchmesser von ungefähr 3cm. Das kann zum Beispiel der Hals einer Glasflasche sein. Klemme die Flasche beim Herumbiegen der Messingstange am besten zwischen deine Oberschenkel.

  • 5

    Sägen

    Säge jetzt den übrigen Teil der Messingstange ab und biege einen zweiten Ring.

  • 6

    Schneiden

    Schneide nun das Papier zurecht: Schneide von der langen Seite des Papiers 1,5cm und von der kurzen Seite 1cm ab. Das kannst du gut mit einer Schere machen, wenn du vorher mit einem Lineal die Schnittlinien aufzeichnest. Wenn du einen Cutter hast, kannst du auch das Lineal mit einem Abstand von 1cm bzw. 1,5cm parallel zu Blattkante auf das Papier legen und mit dem Cutter daran entlangschneiden. So gelingt ein besonders gleichmäßiger Schnitt und du kannst sogar mehrere Blätter auf einmal schneiden. Lege aber etwas unter, damit der Tisch nicht zerkratzt und achte darauf, die einzelnen Blattpapiere genau übereinanderzulegen.

    Durch das Zurechtschneiden schaut das Papier nachher nicht aus deinem Holzeinband heraus. Du kannst so viele Papiere zurechtschneiden wie du magst und nachher in dein Gästebuch heften.

  • 7

    Lochen

    Loche nach dem Schneiden mit einem handelsüblichen Locher die Papiere mittig an der kurzen Seite.

  • 8

    Binden

    Nachdem alle Einzelteile angefertigt sind, kannst du dein Gästebuch zusammensetzen. Spreize gegebenenfalls die Messingringe etwas auf und fädle sie durch die Löcher der Sperrhölzer und Papiere. Drücke die Ringe, wenn du damit fertig bist, wieder eng zusammen, damit kein Papier herausfallen kann. Fertig!

Nach Oben