Keine Artikel in deiner Merkliste
Bei uns auf der Seite findest du
Produktanregungen & Materiallisten, die du im
OBI Online Shop oder OBI Markt kaufen kannst.
Dschungel an der Wand
Kreative Ideen für Zuhause

Schaffe mit Kunstrasen eine immergrüne Wandgestaltung, um deinem Raum mehr Grün und Atmosphäre zu verleihen. Mit dieser besonderen und seltenen Wandgestaltung beweist du Naturverbundenheit und ein gewisses Maß an Extravaganz. Du möchtest nicht die gesamte Wand mit Kunstrasen versehen? Kein Problem – auch Teilflächen, ein hübscher Rahmen aus Profilleisten oder pfiffige Kunstrasen-Kreise sorgen für die gewisse Atmosphäre. Und das Beste? Das Anbringen geht ganz leicht: mit Nägeln oder Kleber.

Anleitung

  • 1

    Planung

    Wie soll deine Wandgestaltung mit Kunstrasen aussehen? Überlege dir zunächst, welche Form und Größe du umsetzen möchtest und versuche, dir den fertigen Raum vorzustellen. Tipp: Scribbele verschiedene Varianten in ein Foto deines Raumes und setze den besten Look um.

  • 2

    Zuschneiden

    Den Kunstrasen schneidest du am besten auf der Rückseite zu. Dazu legst du ihn mit der Vorderseite flach auf den Boden und zeichnest dein Wunschmaß mit Filzstift auf die Rückseite. Für perfekte Kreise kannst du dir mithilfe eines Nagels und einer Schnur einen Zirkel ganz schnell selbst bauen. Wenn deine Form angezeichnet ist, schneide den Kunstrasen vorsichtig mit einer Hakenklinge zu. Diese gleitet perfekt durch das Trägermaterial und schneidet es sauber zu.

  • 3

    Anbringen

    Deine fertige Kunstrasenform kannst du nun einfach anbringen, indem du sie an der Wand ausrichtest und mit Stahlnägeln befestigst. Für gerade Kanten benutze eine Wasserwaage, um die perfekte Ausrichtung zu kontrollieren. Die Stahlnägel sind gehärtet, sodass sie auch bei festen Untergründen nicht verbiegen können. Schlage zunächst an der Oberkante ein paar Nägel ein und dann je nach Bedarf auch an den anderen Kanten. Schlage sie nicht komplett ein, damit sie nicht durch das Trägermaterial hindurchgehen. Die Köpfe der Nägel werden in den Rasenhalmen verschwinden, sodass du sie später nicht mehr siehst. Alternativ zu der Befestigung mit Nägeln kannst du die Rasenform auch vollflächig verkleben. Trage dazu mit einem Zahnspachtel gleichmäßig Gewebekleber auf der kompletten Rückseite des Kunstrasens auf und drücke die Form direkt an die Wand, um sie danach gleichmäßig überall festzudrücken.

Nach Oben